Die Gemeinschaft

Muslime in der Zentralschweiz

USA als Vorbild?

Posted by Die Gemeinschaft - 29. August, 2007

USA als Vorbild?

Diese Frage dürfte hier in Schweiz wohl wenige Personen mit einem uneingeschränkten “ja” beantworten.
Es gibt aber durchaus Punkte in USA, welche auch für uns Muslime in der Schweiz durchaus Vorbildcharakter haben kann. So zum Beispiel die, wie sich die Muslimischen Gruppen dort organisieren. Aus der mehrjährigen Erfahrung des Schreibenden in Houston, TX wird anhand dieser Regionalorganisation dessen Arbeit erläutert.

Zum Grossraum Houston zählen um die 5 Mio. Einwohner, davon bekennen sich ca. 50’000 zum islamisch Glauben. Diese Muslime werden durch eine Regionale Organisation Vertreten. Sie nennt sich ISGH, Islamic Society of Greater Houston (www.isgh.org), und wurde 1968 gegründet. Die meisten Muslime in der Region Houston sind direkt Mitglied bei dieser Organisation, bezahlen dort einen Jahresbeitrag und haben natürlich ein passives und aktives Wahlrecht.
Durch die relativ grosse geographische Ausdehnung ist es nötig regionale Zentren zu unterhalten, dessen Mittelpunkt jeweils eine Moschee bildet. Diese Zentren werden jeweils von der ISGH finanziert und auch personell bestückt.
Weitere Vereine (abgesehen von sektiererischen Splitergruppen), welche sich zum Beispiel ethnisch oder nach Herkunft organisieren, sind mir nicht bekannt.
Die ISGH hat in erster Linie folgende Zielsetzungen:

• Stellen eine Plattform zur Verfügung für die Mobilisierung der Energie in die Wiederherstellung einer Islamischen Gesellschaft (als Teil der amerikanischen Gesellschaft) mit den Prinzipien von Koran und Sunnah

• Stellen eine Vielzahl von Dienstleistungen zur Zufriedenstellung von religiöser Ausbildung sowie soziale ökonomische und kulturelle Bedürfnisse.

Um diese Zielsetzungen zu erreichen wurden so bis jetzt ca. 16 in der Region verteilte Zentren aufgebaut 8 Moscheen (Eigenständige Gebäude für mehrere Hundert Gläubige,) sowie ca. 8 Musholas. In diesen Zentren werden natürlich alle üblichen Dienste einer Moschee angeboten. Die meisten Zentren gehen mit ihrem Angebot aber doch einiges weiter, so werden in 3 Moscheen Tagesschulen angeboten welche vom Kindergarten bis hin zur Highschool Vorbereitung reichen (in Vorbereitung sind 12 Schuljahre) und im weiteren auch Sonntagsschulen für jede Altersgruppe. Im Weiteren werden natürlich auch interessante Vorträge gehalten und arabisch Unterricht erteilt.

Sportanlässe in ihren eigenen Turnhallen Soziales Netzwerk um Not in den eigenen Reihen zu lindern.

Die Muslime In Houston haben es geschafft mit Zusammenarbeit und Fokussierung ihrer Kräfte eine starke Organisation aufzubauen, welche nicht nur von allen Islamischen Volksgruppen und Kulturkreisen akzeptiert und Unterstütz wird, sondern durch ihre Grösse natürlich auch von anderen Organisationen als gesellschaftliche sowie politische Kraft wahrgenommen wird.

Ein respektvolles nebeneinander der islamischen Gruppen wie wir es hier in der Schweiz kennen ist zwar ganz schön. Ein aktives Miteinander, wie oben beschrieben, würde den islamischen Prinzipien wohl besser gerecht werden und für mehr Kraft sorgen um viele der anstehenden Probleme anzugehen.

ErSp

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: